Christian Wittwer | works
E U R O P Ä I S C H E | K U L T U R L A N D S C H A F T E N

Freizeitlandschaften des Wintertourismus | 2004
360 Grad Panoramafotografie

Die Moränen der Postmoderne In der höchstwahrscheinlich noch vor hundert Jahren von Eis erfüllten Mulde lagern heute als Moränen der Postmoderne verschieden alte Einrichtungen des im Jahr 1966 eröffneten und später mehrfach ausgebauten ersten österreichischen Gletscherskigebietes. Unterhalb des Kitzsteinhornes und den die Kuppe im Bildmittelgrund aufbauenden Gletscherschliffen kauert das Alpincenter als Rundhöcker der Freizeitgesellschaft, die Bundesskiakademie überprägt als optische Verlängerung des Flachkar-Niveaus die Gebirgsumrahmung des Kapruner Kamms und die neu errichtete Bergstation des Gletscherjets markiert einen neuen Gipfel der Kulturlandschaft. Im Bild sind zwei voneinander trennbare Ensembles zu erkennen: Das Formeninventar der Glaziallandschaft bildet den Hinter- und Untergrund des Ensembles der Freizeitinfrastruktur, welches als Fragmente einer postmodernen Kulturlandschaft in das Geflecht der natürlichen Landschaftselemente eingewoben ist. (Dr. F. Dollinger)
Die Moränen der Postmoderne
copyright